Professionelle Zahnreinigung

Karies ist die weltweit häufigste Krankheit. In Deutschland sind etwa 98 % der Bevölkerung betroffen. In der Regel kommen alle Zähne gesund zur Welt – erst mangelnde Pflege und falsche Ernährungsgewohnheiten lösen Karies aus. 

Gesundes Zahnfleisch

 Durch Anlagerung und Mineralisation von Plaque entsteht ein Zahnbelag, der Bakterien enthält und weitere Besiedlung durch Bakterien erleichtert (sog. Biofilm). Intaktes Zahnfleisch reagiert in Form einer Abwehrreaktion und eine lokale Entzündung ist die Folge. 

Mittels einer Sonde wird der Entzündungsgrad Ihres Zahnfleisches am Zahnfleischsaum festgestellt. Das tut nicht weh, ist aber notwendig. So kann Ihr Zahnarzt gegebenenfalls frühzeitig weiterführende Maßnahmen ergreifen, die zum Abheilen der Entzündung führen.

Im Normalfall klingt die beschriebene Entzündung ab, nachdem man den Reiz, also die bakterienreichen Beläge entfernt.

 

 

Professionelle Zahnreinigung

 

Hier kommt es besonders auf die komplette Reinigung aller Zahnflächen inklusive der Zahnzwischenräume an. Auch die schonende Entfernung von Zahnstein sowie allen anderen hartnäckigen Belägen und aufgelagerten Verfärbungen gehören dazu.

 

Dies geschieht durch die Anwendung von Ultraschallscalern und Handinstrumenten bzw. wahlweise zusätzlich durch die Anwendung eines Pulverstrahlgerätes, welches zahnsubstanzschonend selbst feinste Beläge aus schwer erreichbaren Stellen entfernt.

Durch die anschließende Politur der Zähne wird den Bakterien eine erneute Ansiedlung erschwert.

 

Anschliessend, nach gründlicher Reinigung der Zähne, schützt die Gabe von Fluorid am wirkungsvollsten gegen Karies. Fluoridionen härten den Zahnschmelz, sie können eine beginnende Karies stoppen und sogar reparieren und hemmen die Anlagerung von bakterienhaltiger Plaque an der Oberfläche zusätzlich.

 

Durch das komplette Reinigen, Glätten und Härten der Zahnoberflächen wird die häusliche Mundhygiene des Patienten erleichtert und somit Zahn- und Zahnfleischerkrankungen vorgebeugt.